Spezielle Aufnahmeregelungen

Für ausgewählte Studien können die Universitäten lt. Universitätsgesetz von 2002 spezielle Aufnahmeregelungen festlegen. Details darüber werden in den Mitteilungsblättern kundgemacht und auf den Homepages der entsprechenden Universitäten veröffentlicht. Es sind dies:
- Architektur / Städteplanung
- Biologie / Biochemie / Ernährungswissenschaften / Molekularbiologie
- Humanmedizin
- Informatik / Telematik /Wirtschaftsinformatik
- Pharmazie
- Psychologie
- Publizistik und Kommunikationswissenschaft
- Veterinärmedizin / Biomedizin und Biotechnologie / Pferdewissenschaften
- Wirtschaft: Betriebswirtschaft, Sozialwirtschaft, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaft und Recht, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Internationale Wirtschaftswissenschaften
- Zahnmedizin

Bei einigen Studien sind besondere Kenntnisse und Fertigkeiten oder eine künstlerische Begabung in Form einer Zulassungsprüfung nachzuweisen. Es sind dies:
- künstlerische Studien
Der Nachweis der körperlich-motorischen Eignung durch die praktische Überprüfung des Leistungsstandes in den hauptsächlichen Übungsgebieten des Studiums, ebenso eine ärztliche Eignungsuntersuchung, sind Voraussetzung für die Zulassung zum Studium der 
- Sportwissenschaften und das Lehramtsstudium Bewegung und Sport