Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?

Bachelorstudium Angewandte Kulturwissenschaft

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Durch die Verbindung von Kulturtheorie und Methodologie, Kulturanalyse und Kulturvergleich mit praxisbezogenen Veranstaltungen soll eine fundierte Ausbildung im Bereich der inter- und transkulturellen Kommunikation und des Kulturmanagements gewährleistet werden. Das Studium ist interdisziplinär und praxisbezogen konzipiert und vermittelt den Studierenden sprachliche, fachliche und theoretische Qualifikationen für die Arbeit in und zwischen verschiedenen Kulturen. Es werden folgende Kernkompetenzen vermittelt: sprachpraktische und kommunikative Kompetenz, methodische Kompetenz, internationale Kulturbeziehungen, transdisziplinäre Kulturarbeit, Moderations- und Managementkompetenz. Als Tätigkeitsbereiche kommen vor allem in Frage: europäische und internationale Administrationen; Institutionen oder Unternehmen; NGOs; grenzüberschreitende Kulturprogramme bzw. -veranstaltungen; Austauschprogramme und Kooperationen; Messeveranstaltungen, Tourismus im In- und Ausland; Medien- und Öffentlichkeitsarbeit.
Hochschule: Universität Klagenfurt
Studienrichtungsgruppe: Geistes- und Kulturwissenschaften
Studium: Angewandte Kulturwissenschaft
Typ: Bachelorstudium
Akad. Grad: Bachelor of Arts, BA
Studiendauer: 6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen: andere Fremdsprache, Deutsch, Teilweise Englisch
Kosten: ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt: Empfohlen
Typ der Hochschule: Universität
Ort: Klagenfurt, Kärnten
Studienplan: veröffentlicht im:
Mitteilungsblatt 2015/16, Stk. 20 (Nr. 118.3)

Definition der Studienrichtung

Mehr Weniger

In den Angewandten Kulturwissenschaften geht es um das Verständnis von menschlichem Handeln, dessen Ergebnissen bzw. um die Schöpfungen des menschlichen Geistes. Kulturwissenschaften sind grundsätzlich interdisziplinär angelegt.

Prüfungen

Mehr Weniger

Das Studium umfasst die Pflichtfächer Grundlagen der angewandten Kulturwissenschaft, Sprachen, Theorie der Kulturwissenschaft und Felder der Kultur und Kulturmanagement. Die Studierenden erlernen zwei Sprachen nach eigener Wahl, und zwar eine romanische und eine slawische Sprache (Italienisch, Französisch oder Spanisch sowie Bosnisch/ Kroatisch/ Serbisch, Russisch oder Slowenisch). Im fünften Semester wird ein Auslandsstudium oder ein Praktikum an einer mit der Planung und Durchführung von Kulturveranstaltungen befassten Institution/ Organisation, einem einschlägigen Verein oder einer einschlägigen Abteilung eines in- oder ausländischen Unternehmens empfohlen. Um das Studium abzuschließen ist eine Bachelorarbeit zu verfassen und eine Fachprüfung abzulegen.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Keine



Fußzeile: