Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Romanistik

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Der Schwerpunkt wird auf eine der am Institut vertretenen romanischen Sprachen (Französisch, Italienisch, Spanisch) gelegt, die als Schwerpunktsprache studiert wird. Das Studium vermittelt ein vertieftes Verständnis der Sprache hinsichtlich ihrer Strukturen, Funktionen und Verwendungsweisen, ihrer Geschichte sowie ihrer Varietäten. Es führt zu einem vertieften Verständnis der Literatur und ihrer literaturwissenschaftlich fundierten Analyse. Zu seinen Inhalten gehört weiters die Kenntnis und das Verständnis der kulturellen, historischen, politischen, ökonomischen, sozialen und genderrelevanten Aspekte der frankophonen Länder.

Hochschule:
Universität Innsbruck
Studienrichtungsgruppe:
Geistes- und Kulturwissenschaften
Studium:
Romanistik
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Arts, MA
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
andere Fremdsprache
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 20,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Innsbruck
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2017/18, Stk. 29 (Nr. 322)

Definition der Studienrichtung

Das Studium der Romanistik hat zum Ziel, die Vermittlung einer hohen aktiven Kompetenz in einer romanischen Sprache sowie die Befähigung zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten.

Prüfungen

Das Masterstudium umfasst sowohl Pflichtfächer als auch Wahlfächer. Bei den Pflichtmodulen geht es um die Vermittlung der jeweiligen Sprache in Wort und Schrift sowohl was die Alltagssprache betrifft, als auch die wissenschaftliche Kommunikation. Außerdem sind drei Wahlmodule aus den Kompetenzbereichen Linguistik und Literaturwissenschaft zu absolvieren, wobei aus jedem Kompetenzbereich zumindest ein Wahlmodul absolviert werden muss. Die Pflicht- und Wahlmodule des Masterstudiums Romanistik sind in drei Bereiche untergliedert: 1. den sprachenspezifisch ausdifferenzierten disziplinären Bereich, 2. den sprachenübergreifenden gesamtromanischen interdisziplinären Bereich und 3. den Wahlbereich. Zum Abschluss des Studiums ist eine Masterarbeit in der jeweiligen Schwerpunktsprache zu verfassen, welche sich mit dem Themen der Sprach- oder der Literaturwissenschaft beschäftigt, sowie deren Verteidigung in Form einer mündlichen Prüfung. Ein Auslandsaufenthalt wird empfohlen.

Eignungsprüfungen

Nein

Zusatzprüfungen

Keine