Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?

Masterstudium Angewandte Informatik

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Schwerpunkt des Informatikstudiums an der Universität Klagenfurt ist die angewandte Informatik. Das Masterstudium bietet nebst einer Fundierung der Informatikausbildung viele Bezug zur Praxis. Verpflichtend werden Vorkenntnisse reflektiert und in einen erweiterten Kontext eingebettet (Seminar zur Informatik, wissenschaftstheoretische Reflexion, Systementwicklungsprozess und ein Privatissimum). Spezialisierungen werden in den Bereichen Application Engineering, Computational Linguistics, Computer and Network Architecture, Data and Knowledge Engineering, Distributed Systems, Informations- und Systemsicherheit, Intelligent Information Systems in Production, Operation and Management, Interactive Systems und Software Engineering angeboten. Die Unterrichtssprachen sind Englisch und Deutsch.
Hochschule: Universität Klagenfurt
Studienrichtungsgruppe: Ingenieurwissenschaften
Studium: Angewandte Informatik
Typ: Masterstudium
Akad. Grad: Diplomingenieur/in, Dipl.-Ing.
Studiendauer: 4 Semester / 120 ECTS*

Kontakt & Infomaterial:

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen: Teilweise Englisch
Kosten: ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt: Empfohlen
Typ der Hochschule: Universität
Ort: Klagenfurt, Kärnten
Studienplan: veröffentlicht im:
Mitteilungsblatt 2012/13, Stk. 20 (Nr. 159.1)

Definition der Studienrichtung

Mehr Weniger

Die Informatik beschäftigt sich mit Grundlagen, Technologie und Anwendungen der systematischen und automatisierten Informationsverarbeitung. Sie liefert Methoden und Werkzeuge, um komplexe Systeme in Naturwissenschaft, Technik und anderen Bereichen des menschlichen Lebens beherrschen zu können, und setzt dazu sowohl mathematisch-formale als auch ingenieurwissenschaftliche Arbeitsweisen ein.

Prüfungen

Mehr Weniger

Ein Großteil der Lehrveranstaltungen findet in Englisch statt. Es besteht die Möglichkeit, verstärkt projektbezogen zu arbeiten, wobei zwischen einer anwendungs- und einer wissenschaftlich orientierten Ausrichtung gewählt werden kann. In einem Anwendungspraktikum werden Aufgabenstellungen in außeruniversitären Forschungsinstitutionen (Betrieben, GOs, NPOs) bearbeitet, um die spezifischen Problemstellungen und betriebliche Praxis dieser Organisationen kennenzulernen. Die kommissionelle Masterprüfung umfasst sowohl Präsentation und Verteidigung der Masterarbeit, als auch jeweils eine Prüfung zu dem gewählten Spezialisierungs- und Ergänzungsfäch (nach Vorschlag des KandidatInnen).

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Keine



Fußzeile: