Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Alte Musik

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Zentrale Punkte des Fachs Alte Musik sind neben dem instrumentalen Einzelunterricht und einer entsprechenden Ausbildung im Generalbassspiel, die auf interner Forschungsarbeit basierende Erarbeitung kammermusikalischer Werke. Die Entwicklung selbstständiger Organisationsstrukturen zum Zustandekommen der notwendigen Ensembles steht ebenfalls im Mittelpunkt. Es werden Studien in folgenden Instrumenten angeboten: Cembalo, Barockvioline, Barockcello, Violone, Viola da gamba, Laute, Blockflöte (Alte Musik), Flauto travers, historische Oboeninstrumente, historische Fagottinstrumente und historische Tasteninstrumente.

Hochschule:
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK)
Studienrichtungsgruppe:
Künstlerische Studien
Studium:
Alte Musik
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Arts (BA)
Studiendauer:
8 Semester / 240 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Privatuniversität
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:

Definition der Studienrichtung

Im Bachelorstudium Alte Musik steht die Realisierung der Musikliteratur von der Ars Nova bis zur beginnenden Romantik auf historisch adäquatem Instrumentarium unter Berücksichtigung und Erforschung historischer Quellen im Mittelpunkt.

Prüfungen

Das Bachelorstudium gliedert sich in zwei Abschnitte. Die ersten beiden Semester sind als Studieneingangsphase konzipiert, in der den Studierenden neben den Grundlagen des Studiums auch ein Überblick über die Möglichkeiten der Ausbildung und die damit verbundenen Berufsaussichten vermittelt werden. Nach vier Semestern ist eine Studienprüfung für den Übergang vom ersten in den zweiten Abschnitt vorgeschrieben. Die verschiedensten Möglichkeiten öffentlicher Auftritte bieten den Studierenden Raum, die erarbeiteten Fähigkeiten zu erproben und auf Grundlage der daraus resultierenden Erkenntnisse das Studium zielgerichtet auf das Berufsleben auszurichten. Im zweiten Abschnitt wird den Studierenden neben der weiteren Professionalisierung und Spezialisierung die Möglichkeit geboten, sich durch die Auseinandersetzung mit theoretischen und praktischen musikalischen Inhalten ein umfangreiches fachliches Wissen anzueignen. Der Workshop Alte Musik bietet den Studierenden zusätzlich die Möglichkeit, sich umfangreiche Repertoirekenntnisse anzueignen und entsprechende Spielroutine zu entwickeln, welche im realen Berufsleben unerlässlich ist. Das Studium wird mit einer Bachelorarbeit und der künstlerischen Prüfung abgeschlossen. Gesonderte Praktika sind nicht zu absolvieren.

Eignungsprüfungen

Die Zulassungsprüfung zum Bachelorstudium erfolgt in mehreren Abschnitten und dient dem Nachweis der Begabung für die Studienrichtung, der Beherrschung von Grundkenntnissen auf dem Gebiet der Theorie und Gehörbildung sowie eines Instruments. Weiters sind die angegebenen Altersgrenzen (Mindestalter siebzehn Jahre, Höchstalter neunundzwanzig Jahre) und der Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse (für StudentInnen mit nicht-deutscher Muttersprache) zu berücksichtigen.

Zusatzprüfungen

Keine