Lehramtsstudium Bachelorstudium Bildnerische Erziehung - Unterrichtsfach

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Lehramtsstudium Bildnerische Erziehung vermittelt pädagogische, fachdidaktische, künstlerische und fachwissenschaftliche Inhalte und Methoden für den KunsterzieherInnenberuf. Das Studium orientiert sich am aktuellen Forschungsstand im Bereich Bildende Erziehung. Besondere Bedeutung kommt der Fähigkeit zu, in den Heranwachsenden das Interesse für eine Teilnahme am kulturellen Leben zu wecken. Die Schlüsselkompetenzen umfassen die Fähigkeit der Planung und Gestaltung, Beobachtung und Evaluation von Unterricht, Kenntnis und Anwendung von der pädagogischen Psychologie und der Entwicklungspsychologie, die Vermittlung fachspezifischer Zugänge zur Wahrnehmung von Kunst und Kultur, die Fähigkeit, bildnerisches Potential zu erkennen und zu fördern, Kenntnis der Grundbegriffe der Kunst sowie die Kompetenz in kunstwissenschaftlichen Methoden, Zugängen und Fragestellungen. Absolventen und Absolventinnen sind zur Ausübung des Lehramtes oder zur Tätigkeit in der außerschulischen Jugenderziehung oder Erwachsenenbildung befähigt.

Hochschule:
Universität Mozarteum Salzburg
Studienrichtungsgruppe:
Lehramtsstudien, Künstlerische Studien
Studium:
Bildnerische Erziehung - Unterrichtsfach
Typ:
Lehramtsstudium Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Education, BEd
Studiendauer:
8 Semester / 240 ECTS*

Kontakt & Infomaterial:

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Salzburg
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2015/16, Stk. 48 (Nr. 92)

Definition der Studienrichtung

Das Fach Bildnerische Erziehung befasst sich mit der Rolle des Visuellen, des Sinnlichen, der Kunst und Kultur in Gegenwart und Geschichte. Besondere Bedeutung kommt dem Verhältnis zwischen wissenschaftlichen Theorien und Kunst, Kultur und Pädagogik zu.

Prüfungen

Es sind Lehrveranstlatungsprüfungen aus nachfolgenden Modulen zu absolvieren: - Orientierung im Berufsfeld I (Grundlagen Fachdidaktik / Fachwissenschaft) - Orientierung im Berufsfeld II (küntlerische Grundlagen) - Fachdidaktik / Schulpraxis im Rahmen der Fachdidaktik - Entwicklung I (Fachdidaktik / Fachwissenschaft) - Entwicklung II (Entwicklung Kunstpraxis) - Vertiefung I (Kunstwissenschaft / Visuelle Kultur / Fachdidaktik) - Vertiefung II (Vertiefung Kunstpraxis) - Vertiefung III (Wahlpflichtseminare) - Freies Wahlmodul - Bachelorarbeit

Eignungsprüfungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist die positive Absolvierung einer künstlerischen Eignungsprüfung.

Zusatzprüfungen

Keine