Hochschullehrgang Bildungsmanagement im ländlichen Raum

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

In Hinblick auf die möglichen Berufsfelder der AbsolventInnen wird im Masterstudienlehrgang die Vermittlung von geistes-, kultur- und sozialwissenschaftlichen, administrativen, pädagogischen und die Erwachsenenbildung betreffenden Kenntnissen angestrebt. Demnach erwerben die AbsolventInnen vor allem Kompetenzen in der Forschung, in der Leitung von Bildungsinstitutionen sowie Kommunikations-, Reflexions- und Analysekompetenzen.

Hochschule:
Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien
Studienrichtungsgruppe:
Lehramtsstudien, Ingenieurwissenschaften
Studium:
Bildungsmanagement im ländlichen Raum
Typ:
Hochschullehrgang
Akad. Grad:
Master of Arts, MA
Studiendauer:
6 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Pädagogische Hochschule
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
Berufsbegleitend:
Ja

Definition der Studienrichtung

Im Masterstudienlehrgang Bildungsmanagement im ländlichen Raum werden Kenntnisse zur Analyse und Gestaltung des Bildungsmanagements im ländlichen Raum erworben. Aufbauend auf die einschlägige Berufsvorbildung werden wissenschaftliche Kenntnisse und Methoden sowie pädagogische Schlüsselkompetenzen vermittelt. Das Studium soll außerdem den Transfer neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse in die künftige Berufswelt ermöglichen. Die AbsolventInnen dieses Studiums sind in der Lage, Tätigkeiten in Bildungseinrichtungen (schulisch oder außerschulisch) im ländlichen Raum und im agrarischen Beratungsbereich wahrzunehmen.

Prüfungen

Der Masterstudienlehrgang Bildungsmanagement im ländlichen Raum wird zum Großteil als Fernstudium mit geringem Präsenzanteil angeboten. Die Lehrveranstaltungen, die Anwesenheit erfordern, werden in geblockter Form abgehalten. Im Zuge des Studiums ist mit etwa fünfzig Anwesenheitstagen zu rechnen. Die restliche Studienzeit findet in Selbststudienphasen und online mittels e-learning statt. Das Studium ist modular aufgebaut und umfasst fünf Pflicht- und vier Wahlpflichtmodule (aus sieben wählbaren). Innerhalb der verschiedenen Angebote an Wahlpflichtmodulen ist eine Spezialisierung im Wahlpflichtmodul sieben „Frei Profilbildung“ möglich. Das Studium umfasst eine wissenschaftliche Abschlussarbeit („Masterthese“) und eine „Defensio“, die Verteidigung dieser. Die Absolvierung eines Pflichtpraktikums ist nicht erforderlich.

Eignungsprüfungen

Die Zulassung zum Masterstudienlehrgang Bildungsmanagement im ländlichen Raum setzt den Abschluss eines Bachelorstudiums, eines bacheloräquivalenten Ausbildungsstudium, eines Lehramtsstudiums oder eines gleichwertigen Studiums voraus.

Zusatzprüfungen

Keine