Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Lehramtsstudium Bachelorstudium Biologie und Umweltkunde

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Ziel des Lehramtsstudiums Biologie und Umweltkunde an der Universität Innsbruck ist die wissenschaftliche Berufsvorbildung für das Lehramt an Höheren Schulen in fachlicher, fachdidaktischer, pädagogischer und schulpraktischer Hinsicht. Durch eine solide wissenschaftliche Grundausbildung, orientiert am Wissensstand der beteiligten Disziplinen und an der Lehrplanentwicklung an Österreichs Schulen, sollen die Absolventinnen und Absolventen in die Lage versetzt werden, sich in ihren Berufsfeldern flexibel und kompetent zu bewähren. Schwerpunkte im Erwerb von fachlichen Kompetenzen werden im speziellen in den Kerngebieten der Botanik, Zoologie, Ökologie, Molekularbiologie gesetzt, sowie auf die Auswirkungen globaler Veränderungen auf die Umwelt .

Hochschule:
Universität Innsbruck
Studienrichtungsgruppe:
Lehramtsstudien
Studium:
Biologie und Umweltkunde
Typ:
Lehramtsstudium Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Education, BEd
Studiendauer:
8 Semester / 240 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Innsbruck
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2014/15, Stk. 64 (Nr. 492), i.d.F. Stk. 81 (Nr. 573) MBl. 2015/16, Stk. 47 (Nr. 491) und Stk. 50 (Nr. 506)

Definition der Studienrichtung

Absolventinnen und Absolventen des Lehramtsstudiums mit Unterrichtsfach Biologie und Umweltkunde können das erworbene Wissen Schülerinnen und Schülern einer Sekundarstufe (gemäß Schulunterrichtsgesetz) fachlich und fachdidaktisch kompetent vermitteln und damit deren Interesse an unterschiedlichsten Aspekten der Biologie wecken. Sie verfügen in allen zentralen Teilgebieten der Biologie (unter besonderer Berücksichtigung der Lehrpläne der Sekundarstufe) über ein fundiertes Fachwissen, können dieses Wissen im entsprechenden Kontext anwenden und fächerübergreifend die biologischen Disziplinen mit naturwissenschaftlichen Grundlagen verbinden.

Prüfungen

es sind Lehrveranstaltungen auf folgenden Pflichtmodulen zu absolvieren: - Naturwissenschaftliche Grundlagen - Allgemeine Biologie 1 - 2 - Botanik 1 - 2 - Mikrobiologie 1 - 2 - Zoologie 1 - 2 - Ökologie 1 - 2 - Humanbiologie - Molekularbiologie - Global Change und Umwelt - Fachdidaktik des Biologieunterrichts - Lernen in außerschulischen Lernorten - Fachpraktikum - Forschungsorientiertes Lernen im Biologieunterricht - Fachdidaktische Forschung und Praxis im Biologieunterricht Bachelorarbeit

Eignungsprüfungen

Aufnahmeverfahren

Zusatzprüfungen

Bio & Umweltkunde (Z)