Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Biomedizinische Analytik

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Hochschule:
FHG – Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH
Studienrichtungsgruppe:
Medizin/Gesundheit, Naturwissenschaften
Studium:
Biomedizinische Analytik
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Science in Health Studies, BSc
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Fachhochschule
Ort:
Innsbruck
Studienplan:
veröffentlicht im:
Vollzeit:
Ja

Definition der Studienrichtung

Biomedizinische AnalytikerInnen tragen im interdisziplinären Team zur Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit und zur Verhinderung von Krankheiten bei.

Prüfungen

Das Studium besteht aus aufeinander aufbauenden Modulen. Im Modul Human- und sozialwissenschaftliche Grundlagen erhalten die Studierenden einen Einblick in das Berufsfeld. In den Modulen Grundlagen für das Arbeiten im Laboratorium und Instrumentelle Grundlagen erlernen die Studierenden prinzipielle Arbeitstechniken und -methoden einschließlich der Auswerteverfahren, die in den verschiedenen Fachbereichen der Biomedizinischen Analytik angewendet werden. Weitere Module sind Wissenschaftlich Arbeiten, Interdisziplinarität im diagnostischen Laboratorium, Individueller Schwerpunkt, Qualitätsmanagement, Spezielle Anwendungsgebiete der Biomedizinischen Analytik sowie Vorbereitung auf das Berufsleben. Das Pflichtpraktikum wird in acht Praktikumsblöcken zu je drei Wochen absolviert. Im letzten Semester können die Studierenden einen individuellen Schwerpunkt im Rahmen eines 12-wöchigen Wahlpflichtpraktikums setzen. Es sind zwei Bachelorabeiten im Modul Individueller Schwerpunkt zu verfassen.

Eignungsprüfungen

Voraussetzung ist eine Matura oder bei SBP eine der folgenden: Humanmedizin, Zahnmedizin, Veterinärmedizin, Biologie, Biologie und Warenlehre, Biologie und Erdwissenschaften.

Zusatzprüfungen