Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?

Bachelorstudium Biomedical Engineering / Biomedizinische Ingenieurwissenschaft

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Bachelorstudium vermittelt Wissen in den Bereichen medizinische und naturwissenschaftliche Grundlagen, Grundlagen der Elektrotechnik bzw. Mess- und Regelungstechnik, Grundlagen der Informatik, Medizintechnik im Krankenhaus, Rehabilitationstechnik, Ambient Assisted Living, Medizinische Informatik, Gewebegeneration und Krankenhausinformationssysteme. Kenntnisse der Wirtschaft und des Rechts, der englischen Fachsprache sowie Sozialkompetenzen und Managementmethoden runden die Ausbildung ab. Spezialisierungen erfolgen auf den Gebieten Medical & Hospital Engineering, Cell & Tissue Engineering, Medical Information Systems & Bioinformatics oder Rehabilitation Engineering. Studierende lernen, fächerübergreifend zu denken und medizinische Ansprüche mit technischen Lösungen zu vereinbaren. Sie profitieren von gesicherten Laborplätzen, dem starken Praxisbezug des Studiums sowie ausgezeichneten Jobchancen auf dem wachsenden Biotechnologie- Markt. AbsolventInnen sind an der Schnittstelle Medizin/ Biologie und Naturwissenschaften/ Technik im Gesundheitswesen, in der medizinischen Forschung und im öffentlichen oder privatwirtschaftlichen Bereich tätig.
Hochschule: Fachhochschule Technikum Wien
Studienrichtungsgruppe: Ingenieurwissenschaften; Naturwissenschaften; Medizin/Gesundheit
Studium: Biomedical Engineering / Biomedizinische Ingenieurwissenschaft
Typ: Bachelorstudium
Akad. Grad: Bachelor of Science in Engineering, BSc
Studiendauer: 6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen: Deutsch
Kosten: ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag: EUR 363,36/Semester
Auslandsaufenthalt: Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule: Fachhochschule
Ort: Wien, Wien
Vollzeit: Ja

Definition der Studienrichtung

Mehr Weniger

Das Fach Biomedical Engineering verbindet die Design- und Problemlösungskompetenzen des Ingenieurwesens mit der Medizin und Biologie. Ziel ist die Verbesserung der individuellen Lebensqualität.

Prüfungen

Mehr Weniger

Das Bachelorstudium gliedert sich in sechs Semester und umfasst u.a. folgende Fächer: medizinische Physik, Physiklabor, Chemielabor, Mathematik 1 (1. Semester); Biochemie & Molekularbiologie, medizinische Elektronik, Anatomie und Physiologie (2. Semester); Pathophysiologie, Anästhesie, Analgesie und Intensivmedizin, Radiation Medicine, Labor instrumentelle Analytik (3. Semester); Versuchsplanung, biologische Regelungen, Englisch, Präsentationstechniken & Bewerbung, Wahlmodul (4. Semester); Ethik in Technik und Medizin, Konfliktmanagement, Betriebswirtschaftslehre, spezielle Rechtskunde (5. Semester); Seminar Bachelorarbeit, Berufspraktikum (6. Semester). Es besteht die Möglichkeit eines Auslandssemesters während des 4. oder 5. Semesters. Im 6. Semester ist ein Berufspraktikum im In- oder Ausland zu absolvieren. Es sind zwei Bachelorarbeiten anzufertigen.

Eignungsprüfungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist die Matura oder Berufsreifeprüfung oder bei SBP eine der folgenden: Pharmazie, (technische) Physik, Astronomie, Meteorologie und Geophysik (technische) Chemie, Wirtschaftsingenieurwesen - technische Chemie, Elektrotechnik, technische Mathematik, Informatik, Datentechnik, Telematik, Computerwissenschaften, Mechatronik, Fertigungsautomatisierung, Vermessungswesen, Bauingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen – Bauwesen, Architektur, Montanistik.

Zusatzprüfungen



Fußzeile: