Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium International Health & Social Management (E)

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Masterstudium vermittelt grundlegende methodische Kompetenzen in den Bereichen Evaluationssysteme in Medizin und Pflege, internationale Gesundheitsversorgung, internationales Gesundheitswesen, Wirtschaft und Politik, internationales Recht und internationales Management. Studierende erwerben Kenntnisse bzgl. der Besonderheiten der europäischen sozialen Wohlfahrtssysteme und nationalen Gesundheitssysteme vor dem Hintergrund eines tiefgreifenden Wandels im Gesundheitssystem und einer steigenden Nachfrage nach qualifizierten Arbeitskräften im Gesundheitsbereich. Soft Skills und Kompetenzen in der wissenschaftlichen Forschung runden die Ausbildung ab. Studierende profitieren von einem zukunftsorientierten, praxisbezogenen Studium in englischer Sprache mit unternehmerischem Schwerpunkt sowie ExpertInnen und BeraterInnen aus dem Gesundheitssektor in der Lehre. AbsolventInnen sind in führenden Positionen in den Bereichen gesundheitliche Versorgung, Sozialversicherungen, Lobbying, Bildung, Wissenschaft, Forschung, Mediation, Selbsthilfe u.v.m. tätig. Die Unterrichtssprache ist Englisch.

Hochschule:
MCI Management Center Innsbruck Internationale Hochschule GmbH
Studienrichtungsgruppe:
Medizin/Gesundheit, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Studium:
International Health & Social Management (E)
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Arts in Business, MA
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Englisch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 20,20
Studienbeitrag: EUR 363,36 (Detailinfos)
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Fachhochschule
Ort:
Innsbruck
Studienplan:
veröffentlicht im:
Vollzeit:
Ja

Definition der Studienrichtung

Der Studiengang International Health & Social Management verknüpft Aspekte des Sozial- und Gesundheitswesens mit den Grundlagen der Ökonomie, der Politikwissenschaften und dem internationalen Management. Das Studium, das zur Gänze auf Englisch abgehalten wird, zielt auf die zukünftigen Anforderungen einer internationalen Zusammenarbeit im Sozial- und Gesundheitswesen ab vor dem Hintergrund eines steigenden Bedarfs an qualifizierten Mitarbeitern im Gesundheits- und Sozialbereich.

Prüfungen

Das Masterstudium gliedert sich in vier Semester und umfasst Fächer in den Bereichen Management (Grundlagen des Management, Gesundheitsförderung und Präventivmedizin, Sozialmanagement), Ökonomie (Grundlagen der Gesundheitsökonomie, Regulierung und Wettbewerb in der Gesundheitsversorgung, Economic Evaluation), Politikwissenschaft (Grundlagen der Gesundheitssysteme, Ethische Entscheidungsfindung, Herausforderungen der Internationalen Sozial- und Gesundheitspolitik), Recht (Europäisches und Internationales Recht, Recht und Public Health, Menschenrechte und Internationales Sozialrecht), Multidisziplinäre Kurse (Aktuelle Entwicklungen in der Gesundheitspolitik, Real Life Simulation, Aktuelle Entwicklungen im Internationalen Gesundheitsmanagement, Interkulturelle und transkulturelle Kommunikation) & Methoden (Forschungsmethoden, Thesis Colloquium, Masterarbeit). Wahlpflichtfächer im 2. Semester geben den Studierenden die Möglichkeit aus insgesamt 15 unterschiedlichen Themenschwerpunkten zu wählen.

Eignungsprüfungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist ein vorangegangener Abschluss im wirtschaftlichen, sozialen-politischen, medizinischen oder gesundheitswissenschaftlichen Bereich.

Zusatzprüfungen

Keine