Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Biologie

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Durch den globalen Wandel kommt es in nahezu allen Ökosystemen zu teilweise gravierenden Veränderungen wie dem Rückgang der Biodiversität und der Verknappung natürlicher Ressourcen. Um diesen Prozessen entgegenwirken zu können, ist die Erforschung ökologischer und evolutionsbiologischer Prozesse unabdingbar. Das Masterstudium Biologie mit dem inhaltlichen Schwerpunkt Ökologie und Evolution bietet den Studierenden eine umfassende, zukunftsorientierte und qualitativ hochwertige Ausbildung im diesem Bereich. AbsolventInnen sind mit den grundlegenden Konzepten und Theorien der Ökologie und Evolutionsbiologie vertraut. Sie verfügen über Wissen, das an neueste Erkenntnisse im Bereich der organismischen Biologie anknüpft und somit als Grundlage für innovative Denk-, Forschungs- und Problemlösungsansätze dient. Es wird durch die Spezialisierungen in den 3 Bereichen Ökologie/Biodiversität/Evolution ('ecology / biodiversity / evolution'), Physiologie/Zellbiologie ('physiology / cell biology' ) und Molekularbiologie/Genetik ('molecular biology / genetics') eine entsprechende Berufsvorbildung gewährleistet:

Hochschule:
Universität Salzburg
Studienrichtungsgruppe:
Naturwissenschaften
Studium:
Biologie
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Science, MSc
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Englisch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Salzburg
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2015/16, Stk. 126 (Nr. 197)

Definition der Studienrichtung

Die vertiefende ökologische und evolutionsbiologische Ausbildung hat höchste wissenschaftliche und gesellschaftliche Relevanz und bietet den Absolventinnen des Masterstudiums Biologie vielfältige berufliche Möglichkeiten.

Prüfungen

Studierenden wird empfohlen, eine berufsorientierte Praxis im Rahmen des Wahlmoduls 4 im Ausmaß von 6 ECTS zu absolvieren. Das Masterstudium dauert vier Semester und wird mit einer Masterarbeit und einer 2-teiligen Masterprüfung abgeschlossen. Der erste Teil der Masterprüfung betrifft alle Wahlpflichtmodule, AG-Praktika und Wahlfächer und ist in Form von Modulprüfungen oder Lehrveranstaltungsprüfungen abzulegen. Der zweite Teil der Masterprüfung (kommissionelle Gesamtprüfung) besteht aus dem gewählten Bereich und einer der fachlichen Spezialisierungen. Zur Förderung der Interdisziplinarität kann die Spezialisierung auch aus einem anderen Bereich gewählt werden. Voraussetzung für die Anmeldung zur kommissionellen Prüfung (zweiter Teil der Masterprüfung) ist der Nachweis über den ersten Teil der Masterprüfung sowie die positive Beurteilung der Masterarbeit.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Keine