Masterstudium Astronomie

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Im Masterstudium Astronomie wird das Fachwissen in Extragalaktik, Planetendynamik und Stellarastronomie intensiviert und vertieft. Die Studierenden erlernen den Umgang mit technisch anspruchsvollen Mess- und Beobachtungseinrichtungen und modernen astronomischen Großgeräten. Dabei stehen Analyse, Modellierung und Interpretation komplexer Systeme im Mittelpunkt. Die Studierenden erwerben die Fähigkeit, Fachliteratur wissenschaftlich adäquat zu verwenden und eigenständige, forschungsnahe astronomische Projekte durchzuführen.

Hochschule:
Universität Wien
Studienrichtungsgruppe:
Naturwissenschaften
Studium:
Astronomie
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Science, MSc
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2015/16, Stk. 44 (Nr. 304)

Definition der Studienrichtung

Das Fach Astronomie beschäftigt sich mit der Wissenschaft vom Universum, den Himmelskörpern (Planeten, Sterne, Galaxien) und dem Weltall. Die Vermittlung von methodischen und theoretischen Kenntnissen der Astronomie sowie die Erlernung von EDV-Kenntnissen sind zentral.

Prüfungen

Im Rahmen des Masterstudiums Astronomie werden die Pflichtmodule Kosmologie und extragalaktische Astronomie, Sterne und Planeten, Milchstraße und interstellares Medium, Methoden und Instrumente der Astronomie, klassische Astronomie sowie Himmelsmechanik und Geschichte der Astronomie angeboten. Zwei dieser Module können als astronomische Wahlmodulgruppen vertiefend behandelt werden. Dies dient als Vorbereitung und Schwerpunktsetzung für die Masterarbeit. Als erstes Pflichtmodul kann zwischen Astrophysik II oder astronomischen Instrumenten II, als zweites Pflichtmodul zwischen einem Praktikum aus beobachtungsorientierter Astronomie oder einem Praktikum aus numerischer Astronomie gewählt werden. Schließlich dürfen die Studierenden aus naturwissenschaftlichen Fächern wie Biologie, Chemie, Erdwissenschaften, Mathematik oder Physik Wahlmodule auswählen. Für den Abschluss des Masterstudiums Astronomie soll eine eigenständige wissenschaftliche Arbeit zu einem aktuellen Forschungsthema verfasst werden.

Eignungsprüfungen

Nein

Zusatzprüfungen

Keine