Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Mathematical Modelling in Engineering: Theory, Numerics, Applications (E) (IP)

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das erste Semester absolvieren die Studierenden an der Università degli Studi dell’Aquila (im Wintersemester), das zweite Semester an der Technischen Universität Wien (im Sommersemester) und das dritte Semester (im Wintersemester) wahlweise an der Technischen Universität Wien, der Università degli Studi dell’Aquila (L’Aquila) oder der Universitat Autònoma de Barcelona. Das vierte Semester (im Sommersemester) ist für die Anfertigung der Masterarbeit vorgesehen und kann an einer der drei Universitäten absolviert werden.

Hochschule:
Technische Universität Wien
Studienrichtungsgruppe:
Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften
Studium:
Mathematical Modelling in Engineering: Theory, Numerics, Applications (E) (IP)
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Science, MSc, Dipl.-Ing.
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Kontakt & Infomaterial:

URL Studierendeninfo:
Download Studienplan:
https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/blatt_struktur/anzeigen/10292#p44

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Englisch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 20,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Verpflichtend
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2017/18, Stk. 4 (Nr. 44)
Vollzeit:
Ja

Zusatzinfo

Erasmus-Mundus Joint Masterstudium gemeinsam mit den Partneruniversitäten - Università degli Studi dell’Aquila (L’Aquila) in Italien und - Universitat Autònoma de Barcelona (UAB) in Spanien

Definition der Studienrichtung

Mathematical modeling refers to the use of mathematics and related computational Tools to bring real-world, challenging and important socio-economic and industrial problems into a form simple enough so that a good solution can be found in reasonable time, while keeping the relevant features of the problem. Constructing models requires advanced knowledge of mathematical theory, methods for solving problems which are effective and efficient, computational tools at hand to be used, sound knowledge of the field of application, and communicative skills to understand the important elements from experts in that field. Our master curriculum tries to put together all these elements to produce professionals able to work in different relevant fields with the highest intellectual level and state-of-the-art tools.

Prüfungen

Es sind folgende Modulgruppen zu absolvieren: - Programming and scientifi computing - Numerics - Analysis - German

Eignungsprüfungen

Zusatzprüfungen