Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?

Ergebnisse in diesen Kategorien

Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Wirtschaftsrecht

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Bachelorstudium Wirtschaftsrecht vermittelt den Studierenden rechts- und wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen. Eine profunde Grundausbildung insbesondere im Bereich der Betriebswirtschaftslehre, des Privatrechts und des öffentlichen Rechts einschließlich des Steuerrechts und des Europarechts sowie eine Einführung in die Volkswirtschaftslehre, das Wirtschaftsstrafrecht und Legal Gender Studies soll die Studierenden nicht nur auf eine anspruchsvolle Vertiefung im Bereich des Unternehmens- bzw. des Steuerrechts vorbereiten, sondern bereits die rechtlichen Dimensionen unternehmerischen Handelns bewusst machen. Die unternehmensjuristische Vertiefung beschäftigt sich mit der interdisziplinären Beurteilung von Unternehmenssachverhalten, während die steuerjuristische Vertiefung eine Vorbereitung auf Steuerberatungsfunktionen bietet.
Hochschule: Universität Linz
Studienrichtungsgruppe: Rechtswissenschaften; Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Studium: Wirtschaftsrecht
Typ: Bachelorstudium
Akad. Grad: LL.B., Bachelor of Tax Law oder LL.B., Bachelor of Business Laws
Studiendauer: 6 Semester / 180 ECTS*

Kontakt & Infomaterial:

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen: Deutsch
Kosten: ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt: Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule: Universität
Ort: Linz, Oberösterreich
Studienplan: veröffentlicht im:
Mitteilungsblatt 2015/16, Stk. 29 (Nr. 270)

Definition der Studienrichtung

Mehr Weniger

Das Studium Wirtschaftsrecht beschäftigt sich mit den juristischen Fragestellungen und Herausforderungen der Betriebs- und Volkswirtschaft.

Prüfungen

Mehr Weniger

Das Bachelorstudium Wirtschaftsrecht gliedert sich in die Fächer „Legal Gender Studies“, „Privatrecht“, „Europarecht“, „Wirtschaftsstrafrecht“, „Arbeits- und Sozialrecht“, „Handelsrecht“, „Steuerrecht“, „Legal English“, „Einführung in die Wirtschaftswissenschaften“, „Betriebswirtschaftslehre“ und „Volkswirtschaftslehre“. Die unternehmensjuristische Vertiefung besteht aus selbst zu wählenden unternehmensjuristischen Veranstaltungen und betriebswirtschaftlichen Schwerpunktfächern. Die steuerjuristische Vertiefung beinhaltet selbst zu wählende steuerjuristische Fächer, das Schwerpunktfach „Betriebswirtschaftliche Steuerlehre“ und „Interdisziplinäre Querschnitte“. Vor Abschluss des Studiums ist eine Bachelorarbeit zu verfassen.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Keine



Fußzeile: