Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Diplomstudium Rechtswissenschaften

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Diplomstudium der Rechtwissenschaften an der Karl-Franzens-Universität Graz bietet eine allgemein wissenschaftlich-juristische Ausbildung, auf der nachfolgende berufliche Ausbildungswege aufbauen können. Ziel ist es, den Studierenden das Recht in seinen Zusammenhängen zugänglich zu machen und sie in der Methodik zur Behandlung von Rechtsfällen zu schulen. Das Studium lässt sich in drei Abschnitte gliedern, wobei mit der positiven Beurteilung aller Teile einer Diplomprüfung der betreffende Studienabschnitt abgeschlossen wird. Den ersten Studienabschnitt stellt die Studieneingangsphase dar, den Studierenden soll durch Besuch von Verhandlungen sowie praxisbezogene Arbeiten im Gerichts- und Verwaltungsbereich, Gelegenheit gegeben werden, das Recht in seiner praktischen Anwendungen kennen zu lernen. Der zweite Abschnitt baut auf dem bereits Erlernten auf und dient der Vermittlung einer fundierten Grundausbildung. Der dritte Abschnitt umfasst verschiedene Fächergruppen, aus denen eine zu wählen ist. Zur Auswahl stehen „Internationale Beziehungen“, „Justiz“, „Öffentliche Verwaltung“, „Politik und Gesellschaft“, „Wirtschaft“ und „Freie Kombinationen“.

Hochschule:
Universität Graz
Studienrichtungsgruppe:
Rechtswissenschaften
Studium:
Rechtswissenschaften
Typ:
Diplomstudium
Akad. Grad:
Magister/Magistra der Rechtswissenschaften, Mag. iur.
Studiendauer:
8 (2+4+2) Semester / 240 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Graz
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2012/13, Stk. 39 h

Definition der Studienrichtung

Die Rechtswissenschaften befassen sich mit der Auslegung der systematischen und begrifflichen Durchdringung gegenwärtiger und geschichtlicher juristischer Texte und sonstiger rechtlicher Quellen.

Prüfungen

Die Diplomprüfungen aller Studienabschnitte sind in Teilprüfungen in Form von Lehrveranstaltungsprüfungen abzulegen. Zusätzlich zu den Diplomprüfungen sind eine positiv-beurteilte Diplomarbeit sowie eine Defensio erforderlich. Diese hat das Thema der Diplomarbeit zum Gegenstand und soll möglichst im Rahmen einer Lehrveranstaltung des dritten Abschnittes durchgeführt werden. Die Beherrschung führender Fremdsprachen, insbesondere des Englischen und des Französischen, und deren Einbindung in das juristische Studium sind sowohl im Hinblick auf die Erschließung der internationalen Dimensionen des Rechts als auch zur Verbesserung der Berufschancen unverzichtbar.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Latein (DP)