Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?

Bachelorstudium Bank- und Versicherungswirtschaft

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Bachelorstudium Bank- und Versicherungswirtschaft an der Fachhochschule Joanneum verbindet die „Bankbetriebslehre“ sowie „Versicherungsbetriebslehre“ und vermittelt Kenntnisse jener Fachgebiete zu gleichen Anteilen. Ziel ist es, hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auszubilden, welche in der Lage sind, die sich mit hoher Dynamik ändernden Anforderungen frühzeitig zu erkennen und eigenständig zu bewältigen. Zu Beginn des Studiums werden betriebswirtschaftliche, volkswirtschaftliche und rechtliche Grundkenntnisse vermittelt. Danach erfolgt die Erweiterung des Wissens in den Vertiefungen Bank- und Versicherungsbetriebslehre, Finanzwirtschaft und den relevanten Rechtsgebieten, wobei zwei Unternehmensplanspiele aus beiden Branchen die Ausbildung abrunden. Wo es möglich ist, werden die einzelnen Segmente der Finanzdienstleistungsbranche integriert gelehrt, beispielsweise in den Bereichen Marketing und Vertrieb. Neben praxisnahen Projektarbeiten bilden zwei Bachelorarbeiten und die Bachelorprüfung den abschließenden Teil des Studiums.
Hochschule: FH Joanneum GmbH
Studienrichtungsgruppe: Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
Studium: Bank- und Versicherungswirtschaft
Typ: Bachelorstudium
Akad. Grad: Bachelor of Arts in Business, BA
Studiendauer: 6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen: Deutsch
Kosten: ÖH Beitrag: EUR 19,20
Auslandsaufenthalt: Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule: Fachhochschule
Ort: Graz, Steiermark
Berufsbegleitend: Ja

Definition der Studienrichtung

Mehr Weniger

Die Bank- und Versicherungswirtschaft befasst sich intensiv mit dem Finanzsektor, wobei Marktveränderungen wie Internationalisierung, Konzentration, ein intensiverer Wettbewerb und neue gesetzliche Rahmenbedingungen im Vordergrund stehen.

Prüfungen

Mehr Weniger

Das Studium Bank- und Versicherungswirtschaft ist berufsbegleitend organisiert, das bedeutet, die Studierenden können einen Beruf während des Studiums ausüben. Die Präsenzlehrveranstaltungen finden hauptsächlich freitags sowie samstags statt. Zum Teil werden die Lehrveranstaltungen über E-Learning abgewickelt. Neben praxisnahen Projektarbeiten bilden zwei selbstverfasste Bachelorarbeiten und die Bachelorprüfung den abschließenden Teil des Studiums.

Eignungsprüfungen

Voraussetzung ist eine Matura oder Berufsreifeprüfung oder bei SBP eine der folgenden (wobei das Wahlfach Englisch 2 verpflichtend ist): Betriebswirtschaft, Handelswissenschaft, Internationale Betriebswirtschaft, Sozialwirtschaft, Soziologie, Statistik, Volkswirtschaft, Wirtschaftsinform.

Zusatzprüfungen

Keine



Fußzeile: