Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Diplomstudium Katholische Fachtheologie

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Diplomstudium Katholische Fachtheologie dient der theologischen Bildung sowie der wissenschaftlichen Berufsvorbildung von TheologInnen. Das Studium vermittelt eine organisch aufbauende Bildung in Philosophie und allen theologischen Disziplinen gemäß der apostolischen Konstitution „Sapientia Christiana“. Die Studierenden erlangen theologische Urteilsfähigkeit, kommunikative Kompetenz und Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit zu spiritueller Begleitung. Sie werden in biblischen Sprach- und Wissensformen unterrichtet und erhalten Grundkenntnisse aus den Quellentexten des Christentums, des Judentums und anderer Religionen. Kenntnisse der philosophischen, biblischen, systematisch-theologischen, historischen und praktisch-theologischen Disziplinen werden vermittelt. Die Studierenden verfügen über Grundorientierungen für eine christliche bzw. kirchliche Existenz können theologische Inhalte mit einem gemeinschaftlichen Glaubens- und Lebensvollzug verbinden.

Hochschule:
Universität Salzburg
Studienrichtungsgruppe:
Theologische Studien
Studium:
Katholische Fachtheologie
Typ:
Diplomstudium
Akad. Grad:
Magister/Magistra der Theologie, Mag. theol.
Studiendauer:
10 (6+4) Semester / 300 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 19,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Salzburg
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2010/11, Stk. 61 (Nr. 134)

Definition der Studienrichtung

Das Fach Katholische Fachtheologie beschäftigt sich mit der biblisch-christlichen Offenbarung und der Entfaltung des christlichen Glaubens und des kirchlichen Lebens unter den gesellschaftlichen, kulturellen und religiösen Rahmenbedingungen in Geschichte und Gegenwart.

Prüfungen

Das Studium umfasst u.a. die fächerorientierten Grundmodule Bibelhebräisch, Philosophiegeschichte, Fundamentalexegese Altes Testament, Fundamentaltheologie, Neues Testament, Dogmatik, Moraltheologie, spirituelle Theologie, Pastoraltheologie, Liturgiewissenschaft und Sakramententheologie, Kirchengeschichte, Kirchenrecht, Christliche Gesellschaftslehre sowie Katechetik und Religionspädagogik. Bei den interdisziplinären thematischen Modulen kann u.a. zwischen den Modulen Theologie Interkulturell, Schöpfung und Evolution, das Problem des Bösen, kulturelle und pastorale Diakonie oder religiöse und philosophische Ethik unterrichten gewählt werden. Darüber hinaus wird den Studierenden ab dem dritten Studienjahr empfohlen, ein Auslandssemester zu absolvieren. Für den Studienabschluss ist eine Diplomarbeit zu verfassen.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Griechisch (DP)