Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Diplomstudium Bildende Kunst, Studienzweig

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Im Diplomstudium Studienzweig Bildende Kunst erlernen Studierende selbstständiges gestalterisches und künstlerisches Arbeiten sowie Reflexions-, Kommunikations- und Handlungskompetenz. Ziele der künstlerischen Ausbildung sind u.a. die Herausbildung der Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeit, die Fähigkeit zur Umsetzung von Konzepten in Projekten und Verständnis für die Mechanismen des Kunstbetriebes und Kunstmarktes. Im Rahmen der kunst-, kultur- und naturwissenschaftlichen Ausbildung soll Studierenden ein Überblick über die Entwicklung der Kunst, der visuellen Kultur und der ästhetischen Theorien, die Zusammenhänge von Kunst, Kultur und Gesellschaft sowie unterschiedliche kunst-, kultur- und naturwissenschaftliche Fragestellungen und Methoden gegeben werden. Entscheidende Bedeutung kommt der Fähigkeit zur selbstständigen wissenschaftlichen Recherche zu.

Hochschule:
Akademie der bildenden Künste Wien
Studienrichtungsgruppe:
Künstlerische Studien
Studium:
Bildende Kunst, Studienzweig
Typ:
Diplomstudium
Akad. Grad:
Magister/Magistra der Künste, Mag. art.
Studiendauer:
8 (4+4) Semester / 240 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 21,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2014/15, Stk. 51 (Nr. 1)

Definition der Studienrichtung

Das Fach Bildende Kunst gliedert sich in die Bereiche Malerei und Graphik, Bildhauerei und experimentelle Gestaltung. Im Fokus stehen praktische und theoretische künstlerische Aspekte.

Prüfungen

Das Diplomstudium beinhaltet zwei Abschnitte. Im ersten Studienabschnitt werden die Pflichtfächer zentrales künstlerisches Fach (Abstrakte Malerei, Gegenständliche Malerei, Objekt- Bildhauerei u.a.), Künstlerische Darstellungsformen und Techniken (Animation, Fotografie, mediale Techniken u.a.), Kunst-, Kultur- und Naturwissenschaften und Geschlechterforschung sowie ein Vertiefungsfach absolviert. Der zweite Abschnitt gliedert sich in die Pflichtfächer zentrales künstlerisches Fach (Abstrakte Malerei, Gegenständliche Malerei, Objekt-Bildhauerei u.a.), Künstlerische Darstellungsformen und Techniken (Animation, Film und Fernsehen, Raumdarstellung, Projektorientierte Techniken u.a.) sowie Kunst-, Kultur- und Naturwissenschaften und Geschlechterforschung (Film- und Television Studies, Gender Studies, Medientheorie u.a.). Anrechenbare Auslandsstudien sowie die Teilnahme an Austauschprogrammen und Exkursionen werden empfohlen. Es ist eine künstlerische oder wissenschaftliche Diplomarbeit zu verfassen.

Eignungsprüfungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist die positive künstlerische Eignung-Beurteilung von Arbeitsproben und einer künstlerischen Klausurarbeit sowie der Nachweis der Deutschkenntnisse.

Zusatzprüfungen

Keine