Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Lehramtsstudium Bachelorstudium Ernährung und Haushalt - Unterrichtsfach

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Die Absolventinnen und Absolventen erhalten eine fachwissenschaftlich fundierte Ausbildung in den fachtheoretischen und fachpraktischen Grundlagen der einschlägigen natur-, kultur- und sozialwissenschaftlichen Bezugswissenschaften. Das Studium befähigt, Fragen zur Ernährung des Menschen, der Daseinsvorsorge und der Lebensgestaltung im Haushalt aus multidisziplinärer Sicht zu verstehen und fachlich begründete Entscheidungsgrundlagen zu vermitteln.

Hochschule:
Universität Salzburg
Studienrichtungsgruppe:
Lehramtsstudien
Studium:
Ernährung und Haushalt - Unterrichtsfach
Typ:
Lehramtsstudium Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Education, BEd
Studiendauer:
8 Semester / 240 ECTS

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 20,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Salzburg
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2016/17, Stk. 63 (Nr. 143)
Vollzeit:
Ja

Definition der Studienrichtung

Der Unterricht in Ernährung und Haushalt wird in den Schultypen der Sekundarstufe (Allgemeinbildende Pflichtschule einschl. Polytechnische Schule, allgemeinbildende höhere Schule) in unterschiedlich benannten Pflichtfächern (Ernährung und Haushalt, Haushaltsökonomie und Ernährung, Management/Dienstleistungen und Tourismus), mit schultypenspezifischen Schwerpunkten (Allgemeinbildung, Berufsgrundbildung) und auf unterschiedlichen Niveaustufen unterrichtet.

Prüfungen

Es sind folgende Pflichtmodule zu absolvieren: - Basismodul Ernährung und Haushalt - Ernährung des Menschen - Arbeits- und Betriebsmanagement - Die Nahrung des Menschen - Haushalt und Gesellschaft - Haushalt und Konsum - Ernährung und Gesundheit - Berufsorientierung (Wahlpflichtmodul) - Lebensgestaltung und Gesundheit - Lernen in Lernfeldern (Wahlpflichtmodul) Bachelorarbeit

Eignungsprüfungen

Aufnahmeverfahren

Zusatzprüfungen