Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Masterstudium Musikwissenschaft

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Masterstudium der Musikwissenschaft an der Universität Wien vertieft das bereits erlangte Wissen aus den spezifischen Teilgebieten der Musikwissenschaften und ermöglicht den Studierenden eine Spezialisierung auf hohem Niveau. Zu den Fachqualifikationen gehören eine breit gefächerte Kenntnis von Musik in ihren Kontexten, die Fähigkeit zum Bestimmen und Verbalisieren musikalischer Sachverhalte sowie das Verfügen über fachspezifisches Wissen und Methodik. Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage zur theoretischen Interpretation von Musik in ihren Kontexten und zur kritischen Aufbereitung gegenständlicher Sachverhalte mithilfe fachspezifischer Methoden. Schwerpunkte werden in der zunehmend eigenständigen Behandlung wissenschaftlicher Fragestellungen gesetzt. Durch die Fülle der vermittelten Schlüsselqualifikationen ergibt sich ein breitgefächertes Berufsfeld. Mögliche Tätigkeitsbereiche ergeben sich somit in der Lehre, der Forschung, den Medien, dem Kulturmanagement sowie der Kulturverwaltung und der Dramaturgie.

Hochschule:
Universität Wien
Studienrichtungsgruppe:
Geistes- und Kulturwissenschaften
Studium:
Musikwissenschaft
Typ:
Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Arts, MA
Studiendauer:
4 Semester / 120 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 20,20
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Universität
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
MBl. 2007/08, Stk. 30 (Nr. 213), i.d.F. MBl. 2010/11, Stk. 23 (Nr. 131), MBl. 2015/16, Stk. 12 (Nr. 72.2)

Definition der Studienrichtung

Die Musikwissenschaft beschäftigt sich mit der Erforschung und Reflexion aller Aspekte von Musik, dazu gehören die Betrachtung der geistes-, kultur-, natur-, sozial- und strukturwissenschaftlichen Ansätze.

Prüfungen

Das Masterstudium gliedert sich in ein alternatives Pflichtmodul, sechs Wahlmodule, ein Masterseminarmodul, die Anfertigung der Masterarbeit und die Masterprüfung. Die Masterarbeit dient dem Nachweis der Befähigung, wissenschaftliche Themen selbstständig sowie inhaltlich und methodisch vertretbar zu bearbeiten. Hierzu ist das Thema aus einem der gewählten Wahlmodule zu entnehmen. Für die Zulassung zur abschießenden Masterprüfung ist die positive Absolvierung aller gewählten Wahlmodule, des Masterarbeitsmoduls sowie die positive Beurteilung der Masterarbeit Voraussetzung.

Eignungsprüfungen

nein

Zusatzprüfungen

Keine