Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Lehramtsstudium Masterstudium Agrarbildung und Beratung - Lehramt Sekundarstufe für Land und Forstwirtschaftliche Schulen

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Studienschwerpunkte •Kompetenzen in den Agrar- und Ernährungswissenschaften vertiefen: Pflichtbereich Agrar- und Ernährungswissenschaften •Berufsfeld Schule: Grüne Pädagogik und Schulentwicklung (WPF I) •Berufsfeld Beratung und Erwachsenenbildung: Beratung, Erwachsenenbildung und Digitalisierung (WPF II)

Hochschule:
Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien
Studienrichtungsgruppe:
Lehramtsstudien, Ingenieurwissenschaften
Studium:
Agrarbildung und Beratung - Lehramt Sekundarstufe für Land und Forstwirtschaftliche Schulen
Typ:
Lehramtsstudium Masterstudium
Akad. Grad:
Master of Education, MEd
Studiendauer:
2 Semester / 60 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 20,70
Studienbeitrag siehe Detailinfos
Auslandsaufenthalt:
Nicht vorgeschrieben
Typ der Hochschule:
Pädagogische Hochschule
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
Berufsbegleitend:
Ja

Zusatzinfo

Für den Erwerb des Lehramtes verpflichtend

Definition der Studienrichtung

Dieses Studium qualifiziert für: •Lehramt für mittlere und höhere land- und forstwirtschaftliche Schulen • Befähigung für den land- und forstwirtschaftlichen Beratungs- und Förderungsdienst und für die Erwachsenenbildung

Prüfungen

•Vernetzung von Fachwissenschaften und Fachdidaktik in den Modulen •Team- und Projektarbeiten •Blended-Learning •Die Masterarbeit bietet Möglichkeiten für eine weitere Spezialisierung

Eignungsprüfungen

Voraussetzung für die Zulassung ist: •die Absolvierung des Bachelorstudiums Agrarbildung und Beratung (240 ECTS) oder •die Absolvierung eines Bachelorstudiums Agrarbildung und Beratung (180 ECTS) und die Absolvierung des Erweiterungsstudiums „Erweiterungsstudium“ (60 ECTS) sowie den Nachweis einer Berufspraxis von einem Jahr (entspricht 1.500 h).

Zusatzprüfungen