Ergebnisse in diesen Kategorien
Das Ergebnis kann über die Unter- kategorien weiter eingeschränkt werden.

Bachelorstudium Physiotherapie

Inhalt und Schwerpunkt des Studiums:

Das Bachelorstudium vermittelt fundiertes Wissen auf den Gebieten physiotherapeutischen Untersuchungs- und Behandlungsverfahren (und deren Umsetzung im klinischen Bereich), medizinische Grundkenntnisse (Pathologie, Physiologie, Hygiene, Anatomie, physikalischer Medizin und Diagnostik, Biomechanik, Bewegungslehre, Wahrnehmungs- und Haltungsschulung) sowie Kenntnisse der Haltungs- und Bewegungsschulung, Grundlagen professionellen Handlings, Massage, Entspannungstechniken, Manualtherapie und lymphologischen Physiotherapie. Ferner erwerben Studierende sozialkommunikative Kompetenzen und Selbstkompetenz, Kenntnisse aus Psychologie, Berufsethik und wissenschaftlichem Arbeiten. Studierende profitieren von einer hochwertigen, praxisorientierten Ausbildung mit grenzübergreifenden Projekten und garantiert nahtlosen Einstiegschancen in die Arbeitswelt. AbsolventInnen sind in der physiotherapeutischen Vorbeugung, Therapie und Rehabilitation von Menschen aller Altersgruppen in den Bereichen Krankenanstalten, Alten- und Pflegeheime, pädagogische und soziale Einrichtungen tätig.

Hochschule:
Fachhochschule Campus Wien
Studienrichtungsgruppe:
Medizin/Gesundheit
Studium:
Physiotherapie
Typ:
Bachelorstudium
Akad. Grad:
Bachelor of Science in Health Studies, BSc
Studiendauer:
6 Semester / 180 ECTS*

Weitere Informationen:

Unterrichtssprachen:
Deutsch
Kosten:
ÖH Beitrag: EUR 20,20
Studienbeitrag: Studienbeitrag: EUR 363,36 / Semester (Detailinfos)
Auslandsaufenthalt:
Empfohlen
Typ der Hochschule:
Fachhochschule
Ort:
Wien
Studienplan:
veröffentlicht im:
Vollzeit:
Ja

Definition der Studienrichtung

Das Fach Physiotherapie befasst sich mit Vorbeugung, Therapie und Rehabilitation. Im Mittelpunkt steht die Wiederherstellung der Aktivität und Bewegungsfähigkeit des Menschen.

Prüfungen

Das Bachelorstudium gliedert sich in sechs Semester und umfasst u.a. folgende Fächer: physikalische Medizin und Diagnostik, Wahrnehmungs- und Haltungsschulung, physikalische Therapie (1. Semester); Anatomie, Biomechanik, Trainingslehre, Reflexzonentherapien (2. Semester); Manualtherapie, funktionelle Verbände, neurophysiologische Konzepte, Orthopädie/ Traumatologie (3. Semester); Rehabilitationswissenschaften, Intensivmedizin, Palliative Care und Hospizwesen (4. Semester); Geriatrie, Psychiatrie, Pädiatrie, klinische Übungen/ Bewegungssystem (5. Semester); Recht, Berufsethik, Berufsfeldreflexion, Grundzüge der Betriebswirtschaft (6. Semester). Praktika und Studienaufenthalte im Ausland sind erwünscht. Es ist ein Berufspraktikum zur Aneignung praktischer Erfahrung in der Anwendung theoretischer Kenntnisse zu absolvieren. Es ist eine Bachelorarbeit zu verfassen.

Eignungsprüfungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist die Matura, Berufsreifeprüfung oder SBP; einschlägige berufliche Qualifikation und die notwendigen Zusatzprüfungen wie bei der SBP; Zusätzliche Eignungsprüfungen (z.B. Erste-Hilfe-Kurs); Der Nachweis von Englischkenntnissen der Niveaustufe 2 - Maturaniveau - ist bis zum Beginn des Studiums zu erbringen.

Zusatzprüfungen

Keine